Sonntag, 26. September 2010

Karo-Taja...

...oder wie mache ich aus zwei Karotten Salat für die ganz Familie

Ich habe diese Tage meine allererste Taja genäht. Obwohl das eins meiner ersten Schnittmuster überhaupt war. Keine Ahnung warum ich ihn so lang hab liegen lassen. Er ist einfach zu schön und steht Zoe viel besser als alle anderen puffärmeligen und rüschigen Blüschen.


Hier habe ich Taja einfach zum Kleid verlängert und Zoe ist ganz verliebt in dieses Teil, obwohl es ganz ohne Chichi und Tüddelkram  genäht ist.
Mit den passenden Stulpen und Stiefelchen sieht es aber auch echt zu süß aus.

Die Karotten sind übrigens aus Uropas Garten. Ganz ohne Chemie sooooo groß geworden.

Schlaft gut ihr Lieben
Die nächste Taja ist auch schon fertig. Und die dritte zugeschnitten.
Wohl mein neuer Lieblingsschnitt
glg tina