Mittwoch, 6. Februar 2013

Mal wieder was Genähtes für die "Kleine"

Sicher glaubt ihr jetzt ich sei total verrückt geworden. 
Aber ich hab mir die letzten Tage mal wieder Gedanken gemacht.
Warum soll ich eigentlich einen neuen Blog eröffnen, wenn es hier doch über 180 nette Menschen gibt, die meinen Blog mögen?
Also wieder zurück zu den Wurzeln. 
Zu Euch.
Die mich schon seit Jahren unterstützen,
mich inspirieren
mich motivieren.
Bitte verzeiht mir meine kleine Liaison (ja das schreibt man so)       


 Rock - IKKS und Schuhe H&M
Und was würde besser zu diesem Post passen 
als...
ein Antonia Shirt.
Passend zum gekauften Röckchen genäht.
An Ausschnitt und Schulter etwas abgeändert.   


Schön kuschelig aus verschiedenen Sweat-, Zottelchen-, Strick- und Nickystöffchen.
 Farblich natürlich alle auf den Rock abgestimmt. 
(Die Strumpfhose passt in Wirklichkeit übrigens auch genau zum Rock. Blöde Kamera...)



Als kleines Highlight hab ich die Armabschlüsse einer aussortierten Bluse angenäht.


Das goldene "A" stammt ebenfalls von einem älteren Shirt.

Zoe liebt dieses Outfit und mit Thermostrumpfhose ist es auch im Winter gut tragbar.

glg tina

Cats für Eilige

Heute gehts also um das last minute Damenkostüm.



Leider kein DIY, da ich es schon letztes Jahr gemacht habe.

Ihr braucht
1 Leggins
1 Body oder enganliegendes Shirt
Stofffarbe
Fellreste

Die Fellreste habe ich erst wild zusammengepatcht. Ich hab schwarz, weiß und grau genommen. Ihr könnt natürlich auch Brauntöne oder uni schwarz bzw. weiß nehmen. Ganz nach belieben.

Aus dem so entstandenen Patchfellstöffchen hab ich ein paar Arm- und Beinstulpen genäht.
Ich denke, da brauche ich nicht viel zu erklären. Schaut einfach das DIY von gestern. Es ist wirklich kinderleicht.

Eine kostenlose Anleitung für Armstulpen findet ihr hier 

 Der Ranzen macht sich besonders gut auf dem Bild...

Den Schwanz hab ich ebenfalls aus Fellstoff genäht. Einfach einen 10 cm breiten Streifen der Länge nach rechts auf rechts zusammennähen und wenden.

Um den Schwanz zu befestigen könnt ihr entweder die Ponaht öffnen, den Schwanz einfügen und wieder schließen oder ihr nimmt einfach eine Sicherheitsnadel. Geht auch.

Zum Schluss einfach nur noch die Leggins und den Body bzw. das Shirt mit Stofffarbe bemalen.
(Das macht ihr wirklich am besten wenn ihr die Sachen anhabt) und verschiedene sehr kleine Fellrestchen mit der Heißklebepistole aufkleben. (NICHT am Körper!!)

Fertig ist das CATS Kostüm.
Natürlich nicht ganz so professionell wie im Musical, das ist klar.
Aber mit einem guten Makeup und Hairstyling kann man sich trotzdem damit sehen lassen.


Wie gefällt es Euch?

glg tina

DIY Feenkostüm

Bei uns ist es wirklich jedes Jahr das Gleiche.
Meistens wird Zoes Faschingskostüm in der Nacht von Mittwoch auf Faschingsdonnerstag in einer Nacht und Nebelaktion fertiggestellt.
 .
Für alle denen es auch immer wieder so geht hier eine kleines DIY für ein Last minute Kostüm



Ihr braucht:

Bundgummi
1 Schere
Heißklebepistole
Lineal
Stift
Tüll in verschiedenen Farben 
(ich habe pro Farbe 0,5 m genommen)
ein paar Blümchen
künstliches Efeu
zwei Microfaserspültücher
eine Leggins
ein Shirt oder Body (eng anliegend)



1. Den Tüll in gleich große Streifen schneiden (bei mir 4 cm)




Es gelingt auch wenn ihr den Tüll nur einschneidet und dann reisst.
Wenns denn mal schnell gehen muss.




2. Das Bundgummi abmessen, zuschneiden und zusammennähen


3. Die Streifen folgendermaßen am Bundgummi befestigen





    ruhig sehr dicht, da sich das Gummi beim Tragen ja etwas dehnt



4. Aus den Microfasertüchern 2 Stulpen nähen
    Also ausmessen, markieren und rechts auf rechts zusammen nähen




und wenden

5. Body und Stulpen mit den Blümchen und dem Efeu verzieren
    d.h.einfach von Hand aufnähen oder mit der Heißklebepistole aufkleben 
    (bitte NICHT am Körper, is klar)




Bei uns nennt sich das Ergebnis Regenbogenfee.





 
 Ihr könnt nach dem gleichen Prinzip auch viele anderen Kostüme zaubern. Je nach Farbe entseht eine Ballerina, eine Waldfee, Black Swan, Hexe, oder, oder, oder... Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Gedauert hat das Ganze ca 1,5 Stunden. 
Die Kosten für Stoff, Bundgummi und Blümchen betragen 
ca 12 Euro.
Ich hoffe es hat euch gefallen. Bei Fragen könnt ihr mir einfach einen Kommentar hinterlassen.

Falls ich es noch schaffe, folgt heute noch eine Schminkanleitung passend zum Kostüm. 

Modellfotos gibts erst am Donnerstag und das Last minute Kostüm für Erwachsene dann morgen.

Noch einen schönen Sonntagnachmittag.

glg tina





Beauty

Samstag ist bei uns meist Beautytag. 
Zumindest für unsere Füße.
Das ganze sieht dann folgendermaßen aus.


Erst ein schönes Sprudelbad mit P2 Spa Time! Bathing Pearls für Hände und Füße.
*das tut so gut nach einer anstrengenden Woche*

 
Die Badeperlen haben einen sehr angenehmen Duft im Gegensatz zu den meisten anderen Fußbadesalzen, die ich kenne.

Danach kommt ein Fußpeeling mit P2 Spa Time 2in1 Wellness Peeling mit echten Meeralzkristallen und Mangoaroma.
*danach geht man echt wie auf Wolken*
Der Duft des Peelings ist einfach genial. Total fruchtig und frisch.


und zum Schluss diese geniale Wellnesfußbutter von Balea, welche ich meinen Füßen täglich gönne.
Vor dem zu Bett gehen Füße einbuttern, Wellnessocken drüber und samtweiche Füße über Nacht sind garantiert.
Der Duft ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, da er doch schon sehr minzelastig ist und, laut meinem Mann, eher an ein Erkältungsbad erinnert. 
Die Wirkung ist aber einfach *G*E*N*I*A*L* 

Probierts doch einfach mal aus. Es lohnt sich bestimmt.
Oder habt ihr noch andere Produkte, die ihr empfehlen könnt?

Ein kleines DIY zu unserem Last minute Faschingskostüm gibts dann morgen.

Bis denne, schlaft schön und ein schönes Wochenende.
glg tina