Dienstag, 16. September 2014

Rosentorte

Bevor das Bild ganz in Vergessenheit gerät möchte ich euch noch schnell die Torte zeigen, die ich meiner Schwiegermutter im August zum Geburtstag gebacken habe.





Die Bilder sind nicht so toll und das Chaos im Hintergrund überseht ihr bitte einfach.

Beim nächsten Mal dann wieder Genähtes
Bis bald ihr Lieben
glg tina


Sonntag, 14. September 2014

Nächste Herbstkombi und erste Querida

Weiter gehts mit der Herbstkollektion...
Diesmal ist es ein Ballonrock mit passender Mareen und Querida Strickjacke geworden.



Das Röckchen hab ich nach gut Dünken zusammen geschustert und hab auch prompt die Quittung bekommen. Bei der Anprobe war es zu eng. Mit ein bißchen Tüftelei hab ich einfach zwei Lederkeile an beiden Seiten eingesetzt. Das macht das Röckchen nicht nur ein bißchen weiter sondern ist gleichzeitig noch ein kleiner Hingucker.



Das Shirt ist wieder Mareen. Ich hab es stark gekürzt, damit man die schönen Taschen am Rock auch noch sehen kann. Die Arme sind in Double-Layer Optik unterteilt um ein paar Stoffrestchen zu verarbeiten.



Querida hab ich für Zoe zum ersten Mal genäht. Ich hatte ohne zu messen die Größe 146 / 152 gewählt und UUUUPS als sie fertig war passte sie ganz genau....allerdings mir *prust*
Also wieder neu an Werk, eine Nummer kleiner. In der Länge hab ich sie aus Stoffmangel leicht gekürzt und ein paar Lederelemente mit verarbeitet. Zoe findet sie total gemüüüütlich.

Einen schönen Abend noch ihr Lieben
Bis bald
glg tina


Donnerstag, 11. September 2014

Der Herbst wird bunt...

Seit langem hab ich mal wieder eine Hose aus festen Stoffen genäht. Dieser lila Cord war mir aber einfach zu schade, um ihn sein Dasein im Schrank fristen zu lassen. Der musste einfach herhalten.



 
Da Zoe Sarouelhosen liebt, hab ich mal wieder eine Büx in diesem Stil zusammengeschustert. Eine herbsttaugliche konnte unser Kleiderschrank nämlich noch nicht bieten


Die Sonnenbrille musste mit drauf (augenroll)

Dazu gab es, wie sollte es anders sein, eine Mareen.  Die sitzt bei uns einfach megamegagut und ich will gar keine anderen Shirts mehr nähen.


Alles zusammen eine coole Bequemkombi für den Übergang.




Wie ihr seht gefällts der Trägerin ausgesprochen gut.
*freu*

Schönen Abend noch Mädels
glg tina

Mittwoch, 10. September 2014

Der Herbst rockt. ..

Diese zwei Shirts machen den Anfang unserer Herbstkollektion.

Beide Shirts hab ich nach dem Schnittmuster Mareen genäht.




Der leichte Strickstoff mit dem Animalprint war mal ein Kleid von mir und wartete schon einige Jahre auf eine zweite Bestimmung. Zusammen mit den Kunstlederärmeln und Bündchen macht die Mareen auch ganz ohne Getüddel richtig was her.




Die zweite Mareen hab ich aus Stoffresten zusammengebastelt. Durch den Stoffmix bedurfte es auch nur einem kleinen Aufbügler um das Shirt richtig cool zu machen.

Zoe mag beide Shirts sehr. Da bin auch heilfroh, denn ganz so ernst einfach is es nicht mehr den richtigen Nerv zu treffen.

Bis denne Mädels
glg tina

Dienstag, 9. September 2014

"Einschulungskleid" für große Mädchen

Für den großen Tag gestern musste natürlich auch ein neues Kleid her. Da uns der Wettergott milde gestimmt war, wurde es doch noch ein Sommerteilchen. Die Vorgaben meiner Tochter ... bunt, bunter, am buntesten...
Das ist mir glaub ich ganz gut gelungen.



Um dem Kleid noch eine gewisse Coolness zu verleihen, hab ich die Einfassungen und Ärmel aus schwarzem (Stretch)Lederimitat mit Leopardenmuster genäht. So passte es perfekt zur Lederjacke, die man morgens doch noch überziehen musste.




 Der Schnitt ist wieder mal selbst gebastelt, ganz nach den Wünschen und Vorstellungen meiner Tochter.

 
Das war aber jetzt mit Sicherheit das letzte Sommerteilchen für dieses Jahr *schluchz*
Ab heute werden wieder Fleece und Zottelchen unter der Maschine durchgezogen. 
Wat mutt, dat mutt.

Bis bald ihr Lieben
Kommt gut in die Woche
glg tina

Montag, 8. September 2014

wieder da....

Die Sommerferien sind nun auch bei uns zu Ende und wir müssen uns wohl langsam wieder an den Alltag gewöhnen.
Die Woche hat auf jeden Fall aufregend begonnen. Zoe hatte heute ihren ersten Tag auf dem Gymnasium. Als kleines Geschenk zu diesem besonderen Tag hab ich ihr einen Sorgenfr*sser genäht.

Sie war hin und weg und hat sich riesig gefreut.



Auch nähtechnisch kehrt wieder Alltag ein und ich werde mich, ob es mir nun gefällt oder nicht, wohl doch an die Herbstkollektion machen müssen.

Also dann...
...bis bald
glg tina

Samstag, 2. August 2014

Bildtransfer auf Holz

Ich hab zwar nix genäht aber kreativ tätig war ich trotzdem.

In den letzten Tagen hab ich mich ein bißchen mit Bildtransfer beschäftigt.

Nach einigen Versuchen ist das hier herausgekommen. ..


Zoe hat es sofort beschlagnahmt und möchte es in ihrem Zimmer aufhängen.
Dann muss ich wohl noch eins machen.

Wenn es euch gefällt und ihr Interesse an einem Tutorial habt, hinterlasst einfach einen Kommentar.

CIAO ihr Lieben
glg tina

Samstag, 26. Juli 2014

Shabby chic Zeitungsständer

Wer mich kennt, der weiss, dass ich ein großer Fan vom Shabby chic Style bin. 

Ich liiiiebe Floh- und Antikmärkte und meine gesamte Einrichtung besteht fast vollständig aus Vintageteilchen. 

Ausserdem mag einfach diesen eleganten Look von weiss und schwarz.

Eines meiner letzten Teile, dass ich aufgehübscht habe war dieser Zeitungsständer....





Leider passt er doch nicht so gut an den angedachten Platz und ich würde mich freuen, wenn er einen neuen Besitzer finden würde, dessen Wohnung er ein wenig aufhübschen kann.

Genähtes gibts bei mir zur Zeit nicht so viel. 

Wir ersticken förmlich in Sommersachen und auf die Herbskollektion hab ich noch keine große Lust.

Genießt das Wochenende ihr Lieben
glg tina

Montag, 21. Juli 2014

Pumphose für große Mädels

Ich wollte ja schon viel früher wieder bei euch sein. Aber das Leben kam irgendwie dazwischen.

Zahnarzttermine, Vorbereitungen für den Abschied von der Grundschule und den Neuanfang auf dem Gymnasium, Geburtstage u.u.u.

Jetzt bin ich jedenfalls wieder da und hab sogar was zum zeigen dabei...

Meine Schwägerin war von Zoes Sarouelhose so begeistert, dass sie auch unbedingt eine haben wollte.



Also ran an den Stoff und eine Schlabberbüx frei Schnauze gezaubert. Ich hoffe sie gefällt.

glg tina

Freitag, 4. Juli 2014

Minilou für Minilou

Die Kombi haben meine Freundin und ich als Gemeinschaftsprojekt genäht.
Die Hose, wieder nach dem Freebook vom Nähfrosch, ist von ihr...


...und die MiniLou mit zusätzlicher Teilungsnaht von mir.




Die Trägerin heißt übrigens auch Lou
Ich bin ganz verzuckert wenn ich diese Bilder sehe.

Habt noch einen schönen Abend
glg tina

Dienstag, 1. Juli 2014

Verspäteter Montag ist Wohntag - Aus Alt wird Shabby chic

Wenn die Nationalelf spielt muss selbst der Wohntag mal hinten anstehn.
Sorry!

Unser Garderobenschrank (ein Ebayschnäppchen für schlappe hundert Euro) musste diesmal dran glauben. Farblich passte er so gar nicht ins Wohnkonzept und wartete schon ein ganzes Jahr auf seine Verschönerungskur.

Endlich hab ich es geschafft und das Ergebnis sieht so aus...



Ihr braucht nur einen feines Schleifpapier, matten Acryllack, eine Schaumstoffrolle, einen Kantenpinsel, einen alten Lappen und Reinigungsbenzin.

Erst hab ich den Schrank leicht angeschliffen



Mit einem alten Lappen und dem Reinigungsbenzin habe ich alle Staubreste und Politurrückstände entfernt.


Danach einfach drauf los rollen.
So circa drei Anstriche insgesamt.

Für den perfekten Shabbylook hab ich alle Ecken und Kanten wieder angeschliffen.


Die Schubladengriffe hab ich durch Muschelgriffe aus dem großen Auktionshaus ersetzt.

Einen schönen sonnigen Tag wünsch ich Euch morgen
glg tina

Samstag, 28. Juni 2014

Häkeleien

Mein Interesse für die WM beschränkt sich auf die Spiele der deutschen Elf und so musste eine abendliche Beschäftigung her. 

Der Herr des Hauses sieht das mit den Spielen nämlich ganz anders als ich.

Eigentlich sollte es ja eine Häkeldecke sein, bis ich bei Lillith Rose auf diese herzallerliebsten Häkeldolls aus Bali aufmerksam wurde. 

So was wollte ich auch unbedingt mal versuchen.

Tja und was soll ich sagen....das ist mein Ergebnis...




Eine kleine Badenixe, mit Bauchnabelpiercing und Blümchenschuhen.

Mit Sicherheit noch ausbaufähig aber Zoe ist ganz verzückt und ich bin auch recht zufrieden mit dem Ergebnis. Es wird bestimmt nicht die Letzte sein. 
Aber jetzt kommt, glaube ich, erstmal die Decke dran.

Einen schönen Abend noch
glg tina

Dienstag, 24. Juni 2014

Leinenkissen

Zum Geburtstag einer lieben Freundin hab ich ein Leinenkissen genäht und es mit ihrem Anfangsbuchstaben beplottert. Ausnahmsweise mal ganz dezent.
Das wars auch schon für heute.
glg tina

Montag, 23. Juni 2014

Montag ist Wohntag - Aus Kindergartenbad makes Teenie Wellness-Oase

 Zoe ist in der glücklichen Lage ein eigenes Bad neben ihrem Kinderzimmer zu besitzen, da unser großes Bad nur über das Elternschlafzimmer zu erreichen ist. 

Die Idee des Hausherren an sich ein solches Kinderbad zu bauen war nicht schlecht, wäre da nicht die Tatsache, dass Kinder auch mal größer werden und dann mit Giraffen und Mäusen auf den Fliesen so gar nix mehr anfangen können.

Zoe nannte es nur noch das Kindergartenbad und fand es voll peinlich es mit ihren Freundinnen zu teilen.

So kam es desöfteren zu Schmink- und Nagellackaktionen im elterlichen Bad, weil das doch so viel cooler war. 

Dem wollte ich unbedingt ein Ende setzen.

Fliesen lassen sich ja nicht mal gerade so austauschen, also war die große Frage: "Was tun?"

Auf der Suche durch das WorlWideWeb (das hatte mir bis jetzt immer geholfen), stieß ich auf Fliesenaufkleber der Fa. Boubouki, in die ich mich sofort verliebte. 

So schön retro und das in meinem Lieblingswohnfarben schwarz, weiß und grau. 

Traumhaft.

Mit 12 Euro für 4 Stück allerdings auch nicht gerade ein Schnäppchen und überhaupt flächenhaft einfach zu viel Muster. 

Es musste noch was in uni schwarz gefunden werden.

Beim ortsansässigen Profibeschrifter hatte man ein Einsehen und schnitt mir sage und schreibe 60 Fliesenaufkleber in glänzend schwarz für einen lächerlichen Preis. Yippieh! Es konnte losgehen.

Alle Giraffen und Mäuschen wurden fleissig überklebt und die gelben gegen schwarze Fliesen ausgetauscht.
Das Gesamterscheinungsbild war so schon viel teeniemäßiger.

Nach einem Deko und Nähmarathon, sieht das ganze jetzt so aus...









Jetzt noch ein paar Fakten zu den einzelnen Teilen

Vorhang - in 20 min. selbst genäht aus einem Schwedenstöffchen mit senfgelbem Satinband. Einfach rundherum gesäumt und oben einen Tunnel eingenäht. Satinband drauf *Fertig*

Wäschekorb - aus dem Flohmarktfundus. Er wurde von weiß auf glänzend schwarz gesprüht und mit einem Wäschesack aus den Stoffresten des Vorhangs versehen. 

Mülleimer und Regale und Gardinenstange - Ikea
Handtücher und Badvorleger - H&M
Körbchen und Blechschild - Dekoladen vor Ort
Flipwecker - Weltbild

Ach, und jetzt hätt` ich´s fast vergessen. 
So sah es vorher aus.


glg tina