Samstag, 26. Juli 2014

Shabby chic Zeitungsständer

Wer mich kennt, der weiss, dass ich ein großer Fan vom Shabby chic Style bin. 

Ich liiiiebe Floh- und Antikmärkte und meine gesamte Einrichtung besteht fast vollständig aus Vintageteilchen. 

Ausserdem mag einfach diesen eleganten Look von weiss und schwarz.

Eines meiner letzten Teile, dass ich aufgehübscht habe war dieser Zeitungsständer....





Leider passt er doch nicht so gut an den angedachten Platz und ich würde mich freuen, wenn er einen neuen Besitzer finden würde, dessen Wohnung er ein wenig aufhübschen kann.

Genähtes gibts bei mir zur Zeit nicht so viel. 

Wir ersticken förmlich in Sommersachen und auf die Herbskollektion hab ich noch keine große Lust.

Genießt das Wochenende ihr Lieben
glg tina

Montag, 21. Juli 2014

Pumphose für große Mädels

Ich wollte ja schon viel früher wieder bei euch sein. Aber das Leben kam irgendwie dazwischen.

Zahnarzttermine, Vorbereitungen für den Abschied von der Grundschule und den Neuanfang auf dem Gymnasium, Geburtstage u.u.u.

Jetzt bin ich jedenfalls wieder da und hab sogar was zum zeigen dabei...

Meine Schwägerin war von Zoes Sarouelhose so begeistert, dass sie auch unbedingt eine haben wollte.



Also ran an den Stoff und eine Schlabberbüx frei Schnauze gezaubert. Ich hoffe sie gefällt.

glg tina

Freitag, 4. Juli 2014

Minilou für Minilou

Die Kombi haben meine Freundin und ich als Gemeinschaftsprojekt genäht.
Die Hose, wieder nach dem Freebook vom Nähfrosch, ist von ihr...


...und die MiniLou mit zusätzlicher Teilungsnaht von mir.




Die Trägerin heißt übrigens auch Lou
Ich bin ganz verzuckert wenn ich diese Bilder sehe.

Habt noch einen schönen Abend
glg tina

Dienstag, 1. Juli 2014

Verspäteter Montag ist Wohntag - Aus Alt wird Shabby chic

Wenn die Nationalelf spielt muss selbst der Wohntag mal hinten anstehn.
Sorry!

Unser Garderobenschrank (ein Ebayschnäppchen für schlappe hundert Euro) musste diesmal dran glauben. Farblich passte er so gar nicht ins Wohnkonzept und wartete schon ein ganzes Jahr auf seine Verschönerungskur.

Endlich hab ich es geschafft und das Ergebnis sieht so aus...



Ihr braucht nur einen feines Schleifpapier, matten Acryllack, eine Schaumstoffrolle, einen Kantenpinsel, einen alten Lappen und Reinigungsbenzin.

Erst hab ich den Schrank leicht angeschliffen



Mit einem alten Lappen und dem Reinigungsbenzin habe ich alle Staubreste und Politurrückstände entfernt.


Danach einfach drauf los rollen.
So circa drei Anstriche insgesamt.

Für den perfekten Shabbylook hab ich alle Ecken und Kanten wieder angeschliffen.


Die Schubladengriffe hab ich durch Muschelgriffe aus dem großen Auktionshaus ersetzt.

Einen schönen sonnigen Tag wünsch ich Euch morgen
glg tina